Kurt Hessenberg

1908 - 1994

Deutscher Komponist, Schüler und Theorielehrer an Dr. Hoch's Konservatorium

* * *
German composer, student and theory teacher at Dr. Hoch's Konservatorium

100. Geburtstag von Kurt Hessenberg


hessenberg.jpg

Kurt Hessenberg, 1983




hessenberg.cahn.jpg

Peter Cahn und Kurt Hessenberg spielen Schubert zu vier Händen, Sept. 1983

Kurt Hessenberg

Kurt Hessenberg (* 17. August 1908 in Frankfurt am Main; † 17. Juni 1994 ebenda) war ein deutscher Komponist und Musikpädagoge.
Hessenberg studierte von 1927 bis 1931 am Leipziger Landeskonservatorium Komposition und Klavier. 1933 wurde er als Theorielehrer an das Hoch'sche Konservatorium in Frankfurt am Main berufen und 1953 zum Professor für Komposition an der Frankfurter Musikhochschule, der späteren Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main ernannt. Zu seinen bekannt gewordenen Schülern zählen Hans Zender und Peter Cahn. Hessenberg gehört zu den wichtigsten Vertretern der evangelischen Kirchenmusik im 20. Jahrhundert.

100. Geburtstag von Kurt Hessenberg

Vokal-, Klavier- und Kammermusik von Kurt Hessenberg
(17. August 1908-1994)
(Deutscher Komponist, Schüler und Theorielehrer an Dr. Hoch's Konservatorium)

Einleitung: Prof. Dr. Peter Cahn

Fantasia "Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ" für Orgel (1982), Op. 115
Johannes von Erdmann - Orgel

Variationen über ein eigenes Kinderlied für Klavier zu vier Händen (1944), Op. 34 Nr. 2
Claudia von Lewinski, Kenji Kato - Klavier

Aus: Zehn kleine Präludien für Klavier oder Clavichord (1945), Op. 35, Nr. 1-4
Adelheid Astor, Clavichord

Kleine Hausmusik (1941) Vierzehn Bagatellen für Klavier, Op. 24
Intrade – Reigen – Melodie – Burleske   
Claudia von Lewinski - Klavier

Elegie und Burleske für Flöte und Klavier (1958), Op. 71 Nr. 1
Rolf Bissinger - Querflöte, Neil Valenta - Klavier

Pause

Aus: Acht Lieder nach Gedichten von Hermann Hesse für mittlere Singstimme und Klavier (1966),  Op. 80
Edmund Brownless - Gesang, Claudia von Lewinski - Klavier
Wanderschaft, Das Fest, Keine Rast, Nacht (I), Nacht (II)

Sonate für Violoncello und Klavier (1941), Op. 23
Maike Bittner-Kunstreich - Violoncello, Wolfgang Hess - Klavier

Sonate für zwei Klaviere (1980),  Op. 110, Lebhaft – Mäßig bewegt
Claudia von Lewinski, Neil Valenta - Klavier


Toccata "Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist" für Orgel (1986), Op. 128
Johannes von Erdmann - Orgel

Sonntag, 17. August 2008, 19:00 Uhr
Frankfurt am Main: Dr. Hoch's Konservatorium, Engelbert Humperdinck Saal