Abteilung für Alte Musik

Konzerte und Vortragsabende
Termine

Quellenlektüre zur Alten Musik
(Für alle Abteilungen und Fächer)
Aktuelles siehe Aushang im Schaukasten 3. Stock gegenüber Raum 3013!
Dozent: Diez Eichler

HISTORISCHE QUELLENLEKTÜRE WS 2014

JOHANN MATTHESON (zum 250. Todesjahr)

Besonders fleißig, besonders scharfzüngig und besonders einflußreich schrieb der Hamburger Johann Mattheson in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts gegen das „alte System“ der Musiklehre an: Hexachordlehre, Solmisation und das modale Denken waren praktisch bereits durch das moderne tonale Denken abgelöst, wurden aber seinerzeit immer noch als Grundlage unterrichtet. Matthesons Schriften sind ein Teil des Fundaments heutiger Musiktheorie und geben darüber hinaus wertvolle Hinweise zur Ausführung der „Barockmusik“.

Mittwoch 19 Uhr ct (zweiwöchentlich)
Raum 3011
Dozent: Diez Eichler

Wir lesen aus folgenden Schriften:

Orchestre-Schriften

Das neu-eröffnete Orchestre 1713
http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10599039.html

Das beschützte Orchestre 1717
http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10599042.html

Das forschende Orchestre 1721
http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10599043.html

Der Vollkommene Capellmeister
http://imslp.org/wiki/Der_vollkommene_Capellmeister_(Mattheson,_Johann)

Geplante Termine:

28.1., 11.2., 25.2., 11.3., 25.3.

Änderungen möglich, siehe Aushang gegenüber von Raum 3013


SS 2014

Vom siebzehnten Jahrhundert tasten wir uns langsam in Richtung des 18. Jahrhunderts, bevor wir dort ankommen, lernen wir einen wichtigen Zeitzeugen um 1680 kennen, Wolfgang Caspar Printz, der viele Schriften zur Musik verfaßt hat (und darin unter anderem die vielzitierte "Figurenlehre" beschrieb).

Man findet diese bei Google Books:
http://books.google.de/books/about/Musica_modulatoria_vocalis.html?hl=de&id=4u1CAAAAcAAJ

zweiwöchentlich Mittwochs 19 Uhr ct, Raum 3011

TRAKTATE DES 17. JAHRHUNDERTS:

Wolfgang Caspar Printz
Manierliche und zierliche Sing-Kunst 1678


WS 2013
 
Wir werden diesmal Schriften des Frankfurter Kapellmeisters Johann Andreas Herbst lesen und erarbeiten, der 1623-1636 und 1644 bis zu seinem Tode 1666 hier tätig war. Er  übersetzte verschiedene lateinische und italienische Traktate über Kontrapunkt, Kompositionslehre und Verzierungslehre. Die originalen Texte werden gemeinsam gelesen und besprochen. Dabei findet gewissermaßen ein „historischer Kontrapunktunterricht“ statt. Die Auseinandersetzung mit der alten Sprache gibt Impulse für die Art, wie man sich der Musik der gleichen Zeit nähern kann.

Wir beginnen mit:
Johann Andreas Herbst: „Arte prattica et poëtica“, 1653

Das Faksimile des Originaldrucks findet man unter
http://imslp.org/wiki/Arte_prattica_%26_po%C3%ABtica_(Herbst,_Johann_Andreas)

Wir werden auch noch weitere Traktate von Herbst lesen, je nachdem, wie lange wir brauchen:

„Musica poëtica“ 1643
http://imslp.org/wiki/Musica_po%C3%ABtica_(Herbst,_Johann_Andreas)

„Musica practica“ 1642
http://imslp.org/wiki/Musica_practica_(Herbst,_Johann_Andreas)


WS 2012
zweiwöchentlich Donnerstags 19 Uhr c. t.
Raum 3011
Michael Praetorius, Syntagma Musicum, 1619
Teile 2 und 3
http://imslp.org/wiki/Syntagma_Musicum_(Praetorius,_Michael)
und ggf. anderere Quellen des 17. Jahrhunderts

SS 2012
Leopold Mozart, Versuch einer gründlichen Violinschule, 1756

Die originale Quelle wird gemeinsam gelesen, musikalisch erarbeitet und in ihren historischen Kontext eingeordnet. Mozarts Buch ist nicht nur Violinschule, sondern auch wichtige Allgemeinquelle zur historischen Aufführungspraxis, die Lektüre ist also auch für „Nicht-Violinisten“ interessant.
Das Faksimile gibt es digital bei imslp.org, oder als Buch im Bärenreiter-Verlag

WS 2011
Carl Philipp Emanuel Bach: Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen
1753; 1762
Gebundene Ausgabe Breitkopf & Härtel ISBN 978-3765101793
Taschenbuchausgabe Bärenreiter ISBN 978-3761811993
Digitalisierte Version

SS 2011
Johann Friedrich Agricola: Anleitung zur Singkunst, Berlin, 1757
(deutsche kommentierte Ausgabe von Pier Francesco Tosi: „Opinioni de' cantori antichi e moderni“, Bologna, 1723)
Das Faksimile findet man hier

Literatur
Hier findet man unser Literaturliste

Themenschwerpunkt Gesang

Links